Mein Spiel. Fair Play.

1985
Geburt

Geboren am 01.02.1985, Tübingen

Schule / Studium
  • Abitur am Leibniz - Gymnasium, Rottweil
  • Grundwehrdienst beim Gebirgsjägerbataillon 233, Mittenwald
  • Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH), Kehl
  • Studium der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Ludwigs-Maximilians-Universität, München
2009
Politik
  • Im Kreistag des Zollernalbkreises seit 2009
  • Mitglied der CDU
2014
Bürgermeister
  • Bürgermeister von Bisingen seit 2014
Weitere Tätigkeiten
  • Vorsitzender der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bisingen-Grosselfingen
  • Verwaltungsratsmitglied der Sparkasse Zollernalb
  • Verwaltungsratsmitglied des Zweckverbandes Wasserversorgung Hohenzollern
  • Verwaltungsratsmitglied der Jugendmusikschule Hechingen und Umgebung
  • Mitglied in weiteren Verbänden, Vereinigungen und Vereinen

Meine Familie gibt mir Kraft und Halt.

Das Erste, das der Mensch im Leben vorfindet, das Letzte, wonach er die Hand ausstreckt, das Kostbarste, was er im Leben besitzt, ist die Familie.

Adolph Kolping

Baugebiet für die junge Generation: „Fronwiesen-Raubrühl“

In der Rekordzeit von nur zwei Jahren (2018 bis 2020) wurde in Bisingen eines der bisher größten Baugebiete mit rd. 120 Bauplätzen erschlossen. Das Baugebiet „Fronwiesen-Raubrühl“ bietet gerade der jungen Generation attraktive Baugrundstücke. Die Erschließungskosten belaufen sich auf rd. 4,1 Mio. Euro, die erstmals über das Modell der sog. Erschließungsträgerschaft finanziert werden. Diese Vorgehensweise belastet den kommunalen Haushalt nicht direkt und das Geld steht für andere Maßnahmen zur Verfügung.